Donnerstag, 23.03.2017, 18–20 Uhr
 
Als illegale Droge mit ihrer spezifischen Wirkung ist Cannabis besonders spannend und interessant für Jugendliche. Eltern und Multiplikatoren wissen oft in der
Anfangszeit nicht, dass ihre Schützlinge konsumieren,bzw. mit anderen Konsumenten Kontakt haben. Worankönnen sie also erkennen, dass konsumiert wird? Und
wie können sie damit umgehen? Für die damit verbundenen Probleme, Sorgen, Veränderungen und Konflikt ein der Familie, Schule oder Einrichtung bieten wir Infor-
mationen und Aufklärung. Der Abend ist ein offenes Angebot für alle interessier-ten Eltern und Multiplikatoren. Er findet statt im Rahmen der Aktion „stark statt
breit“ des Arbeitskreises Suchtprävention in der StädteRegion Aachen.
 
Ort:
Jugend- und Drogenberatung,
Herzogstr. 4, 52070 Aachen
 
Anmeldung:
Jugend- und Drogenberatung
Edith Baksa,
Tel.: 0241/9809210,
 
Anmeldeschluss:
16.03.2017, begrenzte Teilnehmerzahl
Kosten:5,- Euro (bar zu zahlen zu Beginn der Veranstaltung)
 
 
Herzogstr. 4, 52070 Aachen