Der Fachkongress beschäftigt sich mit der Sexualität von Jugendlichen mit einem besonderen Blick auf grenzüberschreitendes sexuelles  Verhalten.

Es wird auf die Ursachen von sexuellen Grenzverletzungen geschaut, aber auch auf die Möglichkeiten wirkungsvoller Hilfeansätze, die sich in den unterschiedlichen Praxisfeldern bewährt haben.

Der Fachkongress richtet sich an Fachkräfte aus der Jugendhilfe und der Schulsozialarbeit, die in ihrem beruflichen Kontext mit Jugendlichen arbeiten.

Die Online-Anmeldung zum Fachkongress erfolgt über die bereitgestellte Maske auf der Internet- Seite http://www.kinderschutz-zentren.org/aachen2015.

Wir freuen uns über einen gut besuchten Fachkongress mit der Gelegenheit zu interessanten Begegnungen vom 12.-13. März 2015 bei uns in Aachen.